Günstiger Fotountergrund schnell selbst gemacht…

Hallihallo zusammen,

heute mal wieder ein kleiner Tipp, der nur indirekt mit Basteln zu tun hat. Es geht darum, wie man sich günstig und schnell einen Hinter- bzw. Untergrund für seine Bilder herstellen kann, wohlgemerkt, wenn man diese VON OBEN fotografiert.

Nicht jeder verfügt über einen schönen, gleichmäßigen Boden, der auch noch gerade dort ist, wo man das beste Licht zum Fotografieren hat. Bisher hab ich einen großen, silbernen Dekoteller verwendet, mich aber oft über unerwünschte Spiegelungen geärgert. Natürlich gibt es tolle Fotowürfel (oder auch Mini Fotostudio genannt), den ich mir noch immer nicht geleistet habe, weil mir derzeit auch der Platz fehlt ihn vernünftig zu verstauen.

IMG_1565Also musste kurzerhand eine Übergangslösung her! Ich wollte mir eigenlich so eine dünne HDF-Platte im Baumarkt besorgen und mir so mit Spachtelmasse und Farbe bearbeiten. Leider war die Zuschneidemaschine kaputt und ich hab kurzerhand improvisiert. Ich hab eine bereits zugeschnitte Restplatte (MDF) mit ca. 65 x 65 cm gefunden (ja, ok sie ist ein bissi schwerer als erhofft) und mir eine Klebefolie gesucht, um damit die MDF-Platte zu überziehen.

Ok, die Ränder darf man sich nicht so genau ansehen aber da die Platte so groß ist, sieht man die auf dem Foto nicht 😉

img_1566.jpg

Durch die Maserung des „Holzes“ fallen kleine Fältchen, die beim Aufkleben entstanden sind, nicht auf. Leider hat das bei der Rückseite mit der einfarbig grauen Folie nicht ganz so gut funktioniert.

IMG_1567

Aber hier werd ich mir beizeiten noch ein anderes „Motiv“ holen und sie neu überkleben, denk ich.

So sieht das ganze dann als Hintergrund aus:

IMG_1516

Ich bin derzeit damit ganz zufrieden – die Platte ist auch nach dem Fotografieren gleich mal wegeräumt – und hoffe, dass der Tipp der/dem einen oder anderen vielleicht hilft.

Beim nächsten Mal wird es dann wieder kreativ! Ich freu mich, wenn ihr auch da wieder vorbei schaut!

Alles Liebe

Signature neu pink

 

* Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas kauft, bleibt für euch der Kaufpreis gleich – ich bekomme allerdings eine Provision vom jeweiligen Onlineshop. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Mein neuer Lieblingskleberoller

Hallo ihr Lieben,

heute melde ich mich mal wieder mit einem anderen Thema bei euch. Ich habe nämlich seit längerem einen neuen Kleberoller (wenn man das überhaupt so nennen kann) im Einsatz und möchte meine Erfahrungen mit euch teilen.

Wie vermutliche jede/r Bastler/in hab ich auch so meine Präferenzen was Werkzeuge und Klebemittel angeht und es muss jeder ausprobieren, womit er am liebsten arbeitet. Und Flüssigkleber ist (bis auf wenige Ausnahmen) eher nicht so mein Ding. Auch wenn es einige Verwendungszwecke gibt, wo es ohne m.M.n. gar nicht geht 🙂

Also ich mag lieber „trockene“ Kleber und hab hier wirklich schon vieles ausprobiert. Was mir bei vielen dieser Klebesysteme aber aufgefallen ist, istdass sehr viel Müll produziert wird, da oft ganze Kartuschen aus Plastik ausgetauscht werden, die oftmals fast so groß sind wie der nachfüllbare Kleberoller selbst.

Bei den doppelseitigen Klebebändern fällt zwar viel weniger Müll an (was super ist), aber das Aufbringen dauert länger und ich finde es teilweise sehr mühsam, wenn man die Schutzfolie nach dem Aufbringen dann mühevoll „abklezln“ muss bzw. oft den Anfang nicht gleich erwischt.

In vielen Videos hab ich dann die „ATG Gun“ gesehen, die mich aufgrund der Größe erstmal etwas erschreckt hat. Aber nach längerem hin und her, hab ich sie mir Ende letzten Jahres dann doch bestellt.

Ja, die Funktionsweise war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, jedoch hat man den Dreh schnell heraußen und dann gehts damit echt schnell. Die Bänder sind meines Erachtens sehr ergiebig und der Kleber hält auch wirklich sehr gut!

Ja, beim Wechseln brauch ich jedes mal ein Youtube-Tutorial, aber davon gibt es zum Glück viele 🙂

Alles in allem bin ich mit der ATG-Gun superzufrieden und kann sie nur jedem empfehlen.  Über diesen LINK kann man sie bestellen. Achtung! Es kommt hier öfters zu Preisschwankungen – manchmal hilft es einfach ein bisschen zu warten, falls einem der Preis etwas hoch erscheint.

Bis bald und alles Liebe,

Signature neu pink

 

 

* Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas kauft, bleibt für euch der Kaufpreis gleich – ich bekomme allerdings eine Provision vom jeweiligen Onlineshop. Vielen Dank für eure Unterstützung!