Neuorganisation Alkoholmarker und Embellishments…

Hallo ihr Lieben,

heute melde ich mich mal wieder mit einem nicht ganz so kreativen aber nicht unwichtigen Thema bei euch, nämlich der Aufbewahrung der Arbeitsmittel. Viele von euch haben einen mehr oder weniger großen Raum (oder Teil davon) zur Verfügung und erfahrungsgemäß ist Ordnung bzw. Übersichtlichkeit auf kleinem Raum umso wichtiger.

Ich selbst räume ständig um und versuche, meinen Platz und die Übersichtlichkeit meiner bastlerischen Habseligkeiten zu optimieren.

Vor Kurzem waren unter anderem meine Alkoholmarker und Embellishments dran, die ich zwar in irgendwelchen Schubladen untergebracht hatte, aber das war so eher nach dem Motto „aus den Augen aus dem Sinn“ und so wurden weder Marker noch all die Glitzersteinchen und Teilchen wirklich oft verwendet.

Die Lösung – ein offenes Stifteregal für die Marker gleich neben dem Schreibtisch sowie ein Container unterhalb.

Das Stifteregal war schnell gefunden, da diese schon einigen anderen BastlerInnen empfohlen worden waren  – die Stifteablage von Spectrum Noir:

Diese besteht aus 6 Einzelteilen, die sich nach Wunsch und Platz zusammen stecken lassen und auch beliebig erweiterbar sind. Da haben derzeit meine Blends und auch noch meine „alten“ von Promarker von Windsor & Newton dazwischen Platz.

Befüllt sieht das ganze dann so aus:

IMG_1484

Alles griffbereit und übersichtlich und noch dazu schön bunt…

Beim Container für unter den Schreibtisch war es etwas schwieriger… Gerne hätte ich einen aus Holz vom Schweden gehabt, jedoch waren die alle zu hoch. Zufällich bin ich dann über diesen gestolpert – den gibt es in verschiedensten Ausführungen und Farben.

Ich habe mich für den IRIS Organizer in silber mit 5 mittleren Schubladen entschieden. Der passt super darunter und ich hab auch hier alles griffbereit. Und siehe da, ich verwende jetzt auch viel mehr, weil ich nicht ewig suchen muss…

So sieht das Ganze dann in „echt“ aus – und ja, ich hab ein ziemliches Chaos unterm Tisch…

IMG_1488

Mein Bastelreich ist wirklich mini – vielleicht ist es mal so aufgeräumt, dass ich es als gesamtes zeigen kann… Nächstes Projekt sind Stempel und Stanzformen. Wie ich mein Papier organisiere, hab ich ja HIER schon berichtet. Mit dieser Methode bin ich nach wie vor zufrieden!

Alles Liebe und bis bald,

Signature neu pink

 

* Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas kauft, bleibt für euch der Kaufpreis gleich – ich bekomme allerdings eine Provision vom jeweiligen Onlineshop. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Weiterlesen

PapierverSUchung Design Team Blog-Hop zum Thema Geburtstag

21622268_10214772133848096_1104422963_n

Hallihallo,

heute ist es ist wieder Zeit für einen Blog-Hop des PapierverSUchung Design Teams. Thema diesmal ist „Geburtstag“ bzw. das Stempelset „Geschickt gestickt“.  Und natürlich werden wir auch diesmal von GastdesignerInnen unterstützt…

Da ich mit dem Stempelset „Geschickt gestickt“ persönlich nicht so viel anfangen kann und es mir daher auch nicht zugelegt hab, habe ich mir das Thema Geburtstag vorgenommen. Ich zeige heute drei schnelle Karten, die mit den Karten und Umschlägen sowie dem Kartensortiment „Blütenfeuerwerk“ gemacht habe. Schnell vor allem auch deshalb, da man keine Kartenrohlinge zuschneiden muss und auch keine Kartenbasis, das spart schon einiges an Zeit.

Ich habe mir 2 große und 1 kleine Karte geschnappt und dabei sind mit ein paar „Accessoires“ diese 3 Geburtstagskarten entstanden:

IMG_1430

IMG_1436

IMG_1435

Die Karten lassen sich durch die Farbkombi auch an Männer verschenken, würde ich mal sagen. Ich mag die  Farben und Muster aus dieser Serie, obwohl oder vielleicht gerade weil sie ein bisschen nach 70er-Jahre aussehen. Ich bin halt ein Kind der 70er 😉

 

Und hier geht es weiter mit den Projekten der anderen Mädels:

DT PapierverSUchung m Gastdesigner

Stefanie Droop – https://stempelnmitliebe.de

Nadine Hößrich – https://stempelboom.de
Heike Schönfeld – https://schnipselich.de
Evi Bosselmann – https://www.kreativglueck.de/
Anne-Katrin Stallmann – http://aks-stempelwerk.bastelblogs.de
Carola Tidl – http://lielanlinz.com
Bettina Reisinger – IHR SEID HIER!
Gastdesigner:

Janine Ruppel – https://stempel-maedchen.de

Ich hoffe, wir konnten euch wieder mit jeder Menge Ideen zum Stempelset bzw. zum Thema Geburtstag versorgen. Viel Spaß beim Durchklicken!

Und hier noch ein Aufruf an alle Kreativen:

 

Leider hat uns ein Teammitglied aus privaten Gründen verlassen… Wenn ihr Stampin‘ Up! DemonstratorIn seid, einen eigenen Blog und Lust habt, jeden Monat mit uns zu „hüpfen“, dann meldet euch bitte bei Stefanie unter info@stempelnmitliebe.de mit einem Link zu eurem Blog!

Falls ihr nur einmal als Gastdesigner dabei sein wollt, könnt ihr euch genauso „bewerben“.

Wir freuen uns auf euch!

Alles Liebe und bis bald,
Signature neu teal
Und hier findet ihr noch die verwendeten Stampin‘ Up! Produkte:

Weiterlesen

Eine „Fitness-Box“ zum Geburtstag

Hallo zusammen,

hier zeige ich euch  eine Auftragsarbeit, die bereits Anfang März verschenkt wurde. Hier durfte ich eine Explosionsbox zum Geburtstag für einen Ernährungs- und Fitness-Spezialisten werkeln. Um der Box einen männlichen Touch zu geben, hab‘ ich hier klare, kontrastreiche Farben (schwarz, weiß, bermudablau), geometrische Formen und nur minimalistische Deko verwendet. Der Diamant kommt auch im Logo des Geburtstagskindes vor und hat daher auch persönlichen Bezug.

Das Hintergrundbild, das zum Glück toll in mein Farbkonzept gepasst hat, ist mal wieder von Fotolia, eine Webpage über die man tolle lizenzfreie Bilder erwerben kann. Da kein Gutschein oder Geldgeschenk darin Platz finden sollte, hab ich in der Mitte nur ein kleines LED Teelicht angebracht.

Aber seht selbst:

IMG_0525

IMG_0524

IMG_0528

IMG_0526

Soweit ich gehört habe, ist die Explosionsbox gut angekommen, was mich natürlich sehr freut. Solltet ihr auch so eine Explosionsbox verschenken wollen, oder vielleicht mit mir gemeinsam selber gestalten, dann meldet euch gerne bei mir …

Da Ostern quasi vor der Tür steht, wünsche ich allen ein schönes Osterwochenende!

Bis bald und alles Liebe,

Signature neu teal

Folgende Produkte von Stampin‘ Up! wurden hier verwendet: Weiterlesen

Deko-Ostereier mit Alcohol Inks

Hallo ihr Lieben,

letztens hab ich mal wieder meine Alcohol Inks ausgepackt, um damit zu experimentieren bzw. ein paar Hintergründe zu gestalten. Dabei ist mir die Idee gekommen, dass ich damit ja auch hervorragend die Kunststoffeier einfärben können müsste, die ich Tags zuvor besorgt hatte.

Gesagt, getan und so sind 2 verschiedene Varianten der Farbgebung entstanden. Die etwas zarter gefärbten Eier sind mit Hilfe des Filz-Tools entstanden, mit dem ich auch die Hintergründe gemacht hatte (und noch ganz viel Farbe übrig). Die dunklere Färbung ist durch direkten Auftrag auf die Eier und „verblasen“ mit dem Strohhalm entstanden…

IMG_0572(Edited)
Und so sieht das Ganze am Osterstrauch aus – gemischt mit Eiern aus dem Bestand:

IMG_0579
Und so sehen ein paar der entstandenen Hintergründe aus, aus denen hoffentlich irgendwann auch noch Karten bzw. Teile davon entstehen:

IMG_0584(Edited)

Bei der lila/pink Variante hab ich mich auch noch an Folierung ausprobiert. Ein bisschen üben muss ich noch, aber die Effekte sind echt toll! Ich habe hier Yupo (translucent und weiß) sowie einem beschichteten Cardstock, den ich noch in meinen Papieren gefunden hab, gearbeitet. Das nächste Mal werde ich in jedem Fall noch andere Medien ausprobieren…

Wen die Techniken interessieren, der findet diese auf YouTube zum Beispiel bei Jennifer McGuire oder Justine Hovey.

Hoffe, ich konnte euch inspirieren und freue mich, wenn ihr bald wieder vorbei schaut!

Alles Liebe,

Signature neu pink

 

Anleitung – schnelles Osterkörbchen

Hallo ihr Lieben,

beim letzten PapierverSUchung Design Team Blog Hop groß angekündigt, ist nun hier die hoffentlich verständliche Anleitung für die wirklich einfachen Osterkörbchen:

Ich habe für die Anleitung Farbkarton in gartengrün im Maß 6 x 6 Inch (also 15,2 x 15,2 cm) verwendet – es funktioniert aber mit jedem quadratischen Papier oder Farbkarton, dessen Maße sich (leicht) dritteln lassen.

Nun wird das Papier 4 x gefalzt – in dem Fall (6 x 6 Inch) bei 2 Inch und bei 4 Inch. Dann das Papier um 90 Grad drehen und wieder bei 2 und 4 Inch falzen, sodass 9 gleiche Quadrate entstehen. Im Anschluss auf 2 Seiten  jeweils bis zur ersten Falzlinie einschneiden (siehe dicke Linien):

Wenn ihr das Papier eingeschnitten habt, dann alle Falzlinien umknicken und mit dem Falzbein nachziehen. Das schaut dann so aus:

IMG_0551

Jetzt geht es ans Zusammensetzen. Hier hat man 2 Möglichkeiten – entweder erst die schrägen Teile zusammenheften (geht mit einer Heftklammer) und dann den geraden Teil darüber legen (der Henkel käme da dazwischen)…

… ODER man klebt sie so übereinander:

IMG_0555.jpg

Das ist Geschmacksache würde ich mal sagen.

Wenn man einen Henkel möchte, diesen nach Belieben zuschneiden. In meinem Fall ist er ca. 2 x 14 cm. Man kann dem Papier auch (sofern das Maß durch die Big Shot passt) VOR dem Zusammensetzen noch mit einem Prägefolder (in meinem Fall dem Tiefenprägefolder Korbgeflecht) eine schöne Struktur verpassen. Das sieht dann so aus:

IMG_0552(Edited).jpg

Natürlich kann man den Henkel auch noch prägen 😉

So, nun noch dekorieren und befüllen und fertig ist das Osterkörbchen. Ich hoffe sehr, es ist so einfach erklärt wie schnell gebastelt! Falls ihr Fragen habt, lasst es mich bitte wissen.

Alles Liebe und bis bald,

Signature neu grau

 

PS: HIER hab ich übrigens einen tollen Inch-CM-Umrechner gefunden – für alle die es interessiert…